Harrison, Robert Alexander


Harrison, Robert Alexander
(1833-1878)
   Studied law, and appointed to crown law department of Upper Canada, 1854. Retired, 1859, and practised in Toronto. Member for Toronto in first Dominion Parliament, 1867-1872. Chief-justice of the Court of Queen's Bench, Ontario, 1875-1878. One of the arbitrators in Ontario boundary dispute, 1878. Author of many legal works; and edited Poker, a humorous paper, 1859-1860.
   Index: B His connection with the contempt of court suit against George Brown, 249-254. Md Chief-justice, serves on Ontario Boundary Commission, 255.
   Bib.: Dent, Can. Por.; Read, Lives of the Judges.

The makers of Canada. 2014.

Look at other dictionaries:

  • Robert Alexander Lindsay — (* 18. April 1890 in Battersea, London; † 21. Oktober 1958) war ein britischer Leichtathlet, der in den frühen 1920er Jahren als Läufer über 400 m erfolgreich war. Lindsay war einer von vielen, denen der Krieg die Karriere verdarb. Als ihm die… …   Deutsch Wikipedia

  • Robert Alexander Harrison — (August 3 1833 ndash; November 1 1878) was an Ontario lawyer, judge and political figure. He represented West Toronto in the 1st Canadian Parliament as a Conservative member.He was born in Montreal, Lower Canada in 1833, the son of Irish… …   Wikipedia

  • Robert A. Lindsay — Robert Alexander Lindsay (* 18. April 1890 in Battersea, London; † 21. Oktober 1958) war ein britischer Leichtathlet, der in den frühen 1920er Jahren als Läufer über 400 m erfolgreich war. Lindsay war einer von vielen, denen der Krieg die… …   Deutsch Wikipedia

  • Robert Lindsay (Leichtathlet) — Robert Lindsay (Robert Alexander Lindsay; * 18. April 1890 in Battersea, London; † 21. Oktober 1958) war ein britischer Sprinter, der in den frühen 1920er Jahren im 400 Meter Lauf erfolgreich war. Lindsay war einer von vielen, denen der Krieg die …   Deutsch Wikipedia

  • Robert Lindsay (athlète) — Robert Alexander Lindsay (né le 18 avril 1890 à Wandsworth mort le 21 octobre 1958 à Battersea) est un athlète britannique spécialiste du 400 mètres. Il remporte la médaille d or du relais 4 x 400 mètres lors des Jeux… …   Wikipédia en Français

  • Robert Bevan — Infobox Artist bgcolour = #CD853F name = Robert Bevan imagesize = 140px caption = Robert Bevan c. 1915 birthname = Robert Polhill Bevan birthdate = 5 August 1865 location = Hove, England deathdate = 8 July 1925 deathplace = nationality = British… …   Wikipedia

  • Robert Owen — For other uses, see Robert Owen (disambiguation). Robert Owen Born 14 May 1771(1771 05 14) Newtown, Montgomeryshire, Wales …   Wikipedia

  • Alexander Aksinin — Alexander Timofejewitsch Aksinin (russisch: Александр Тимофеевич Аксинин, * 4. November 1954 in Leningrad, heute Sankt Petersburg) ist ein ehemaliger russischer Leichtathlet und Olympiasieger, der für die Sowjetunion antrat. Bei einer Körpergröße …   Deutsch Wikipedia

  • Robert Hayes — Robert Lee „Bob“ Hayes (* 20. Dezember 1942 in Jacksonville, Florida; † 18. September 2002 Jacksonsville) war ein US amerikanischer Leichtathlet und American Football Spieler. Hayes ist der einzige Sportler, der sowohl Olympiasieger wurde als… …   Deutsch Wikipedia

  • Robert Kiesel (Leichtathlet) — Robert Bob Kiesel (* 30. August 1911 in Sacramento, Kalifornien; † 6. August 1993 in Boise, Idaho) war ein US amerikanischer Leichtathlet und Olympiasieger. Als Student der University of California gewann Kiesel die IC4A Meisterschaften über 100… …   Deutsch Wikipedia